Die Nachbesprechung des Bourbon & Rye Tastings

Wenn ich mit meinen Utensilien wie Nosing-Gläsern, Vanille, Schokolade, Butterscotch usw. usf. im 25hours hotel number one ankomme, ist jedem klar: Es ist wieder Whiskey Zeit!

Bourbon & Rye Whiskey Tasting // Herr Lutz

Selbstverständlich beginnt der Abend mit einer Begrüßungsrunde des Hauspersonals von Rezeption, Bar & Küche und selbstverständlich den BBQ-Künstlern von Burger de Ville. Mit großer Unterstützung meiner Hostess Coco Collmann werden die Flaschen drapiert, die Aromen auf Tellern und in Jars auf Fingerfood-Größe gebracht. Nach Abschluss der Vorbereitungen fehlen nur noch die Gäste.

Bourbon & Rye Whiskey Tasting // Herr Lutz

Pünktlich wie immer füllte sich die Bar des Wohnzimmers und nach ausgiebiger Begrüßung startete unser Bourbon & Rye Abend mit einem White Dog alias New Make oder wie auf DMax gern propagiert Moonshine. Um es gleich vorwegzunehmen, die Entzückung über diesen wirklich guten Tropfen aus dem Hause Prichard’s wollte sich nicht sofort einstellen, da die Schärfe des Alkohols neben dem frischen Mais klar dominierte. Jedoch war es eine schöne, praktische Erfahrung wie Whiskey aussieht, riecht und schmeckt bevor er den entsprechenden Fässern für die folgende Alterung zugeführt wird.

Bourbon & Rye Whiskey Tasting // Herr Lutz

Auf den kantigen und rauen ersten Eindruck folgte ein 10-jähriger Bourbon, der sofort jeden Gast in seinen vollmundigen Bann zog. Der Kontrast zwischen Rohmaterial und feinstem Endprodukt nach entsprechender Lagerung schlug wie eine Bombe ein und bedurfte Dank des eindrucksvollen Fallbeispiels keiner weiteren Erläuterung! Ein Schluck sagt eben immer noch  mehr als tausend Worte. Wie immer herrschte auch vergangenen Freitag eine angenehm lockere Atmosphäre, das dies durch die durchschnittlich ca. 50% vol. eventuell begünstigt wurde, können wir zur Nebensache erklären.

Bourbon & Rye Whiskey Tasting // Herr Lutz

Weiter führte unsere Rundreise durch die amerikanische Südstaaten mit RyeSour Mash und weiteren Bourbon-Vertretern. Der sich bei Diageo im Vertrieb befindliche Bulleit Rye überzeugte unter anderem mit seinem Preis-Leistungsverhältnis und die von mir bescheinigte Eignung in Cocktails wie dem Old Fashioned oder Whiskey Sour werden ihm mit Sicherheit einen Platz in der Globusbar von Steffi und Sven bescheren.

Bourbon & Rye Whiskey Tasting // Herr Lutz

Besonders freue ich mich über die Neugier meiner Gäste und ihrer Offenheit gegenüber einer bisher eher unter-repräsentierten Spirituose auf dem deutschen High End Markt. Sicherlich wird ein guter Bourbon in Zukunft öfter in die engere Wahl für ein Getränk in der persönlichen Lieblingsbar oder gar der eigenen Homebar gezogen. Wer nun Lust auf Bourbon bekommen hat, darf sich auf mein nächstes Tasting zu diesem Thema Anfang 2016 freuen.
In der Zwischenzeit verweise ich Ungeduldige an die Tresen des 25hours hotel number one, wo sich Andrea und ihr Team allen Cocktailwünschen annehmen wird, und der Boilerman Bar in die vertrauensvollen Hände meiner guten Freundin Iv, die sich mit verschiedenen Highballs sicherlich hervorragend um euch kümmern wird.

Quasi off topic möchte ich auf meine nächsten beiden Single Malt Tastings – wie gewohnt im 25hours hotel in Hamburg-Bahrenfeld – hinweisen:

Die Termine für das erste Quartal 2016 werden in Kürze veröffentlicht, sodass ich einen „Like“ auf meiner Facebook-Seite Herr Lutz empfehle, um auch sonst alle Neuigkeiten aus erster Hand zu erfahren und kein Tasting zu versäumen.

Vielen Dank an meine Gäste, auf Wiedersehen und bis bald bei meinen Tastings!

Bourbon & Rye Whiskey Tasting // Herr Lutz

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.